Register

Akademie von Olaf Jastrob

Evaluation

(428 Ratings)

Webinar
Webinar: DEB-Talk: Blackout-Prävention von besucherintensiven Einrichtungen

DEB-Talk: Blackout-Prävention von besucherintensiven Einrichtungen

In Sicherheit > Notfall- und Krisenmanagement

This webinar was rated 7 times

Blackout-Prävention von besucherintensiven Einrichtungen
Schutzmaßnahmen &-konzepte

In welchem Zusammenhang steht die Besuchersicherheit zu den kritischen Infrastrukturen - insbesondere zur elektrischen Versorgung?
In einem digitalen Kamingespräch diskutieren Experten über diese Frage und gehen auf mögliche Schutzmaßnahmen und -konzepte ein. Hierbei wird nicht nur die Besuchersicherheit bei Veranstaltungen und in Versammlungsstätten betrachtet. Auch die Sicherheit von Menschen, die sich temporär an für sie nicht näher vertrauten Örtlichkeiten aufhalten und / oder in größeren Ansammlungen zusammenkommen, werden berücksichtigt.
Die Teilnehmer der Expertenrunde werden zu Beginn jeweils ein kurzes Inputreferat halten, um zum Thema einzuleiten.


Prof. Dr. Beate Braun
SME Management GmbH / QUIRIRNUS Academy
Thema: "Das Stromnetz als kritischste aller Infrastrukturen. Das Stromnetz wird digital - wie steht es um die Versorgungsqualität?"
Die technische Fortentwicklung bringt viele positive Effekte für private, gewerbliche und öffentliche Verbraucher elektrischen Stroms mit sich. Ebenso entstehen neue Risiken. Oft werden nur alltägliche Situationen hinsichtlich eines Stromausfalls betrachtet. Dabei muss es nicht das multiple Schadensszenario sein, welches einer besonderen Betrachtung bedarf. Stromausfälle können auch Auswirkungen auf die Besuchersicherheit haben. Daher gilt es, die Versorgungsqualität über den Veranstaltungsort hinaus zu betrachten.

Prof. Dr. Beate Braun kommt nicht nur einem Lehrauftrag an der Hochschule Wismar im Fachbereich Betriebswirtschaft für "Sales and Marketing" nach, sie ist auch hauptberuflich in der Tertiärbildung als Leiterin der QUIRINUS Academy im nordrhein-westfälischen Heppendorf tätig. Dort widmet man sich wenige Hundert Meter von der Abbruchkante des Tagebaus Hambach entfernt der Energiewende sowie der Energiesicherheit. Weiterhin leitet Prof. Braun die IARES Allianz - die Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT. Zu diesem haben sich inzwischen über 300 Unternehmen und Industrieverbände aus NRW sowie der Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI) zusammengeschlossen. Bei ihrer Zielsetzung, die sowohl den Klimaschutz als auch die Versorgungssicherheit wie auch die Risikoreduktion umfassen, werden die IARES-Mitglieder u.a. von den Industrie- und Handelskammern Aachen, Köln, Siegen und Mittlerer Niederrhein unterstützt.
https://www.iares.de/
https://www.quirinus-power.de/

Claudia Bögel-Hoyer
Bürgermeisterin der Kreisstadt Steinfurt
Thema: "KRITIS-Prävention für Stadtverwaltung und Stadt im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke"
Claudia Bögel-Hoyer wird als Hauptverwaltungsbeamtin der Kreisstadt Steinfurt interessante Einblicke in die kommunale Gefahrenabwehr bieten. Seit 2015 ist sie Bürgermeisterin ihrer Heimatstadt. Vorher war sie bereits von der Ortsverbands- bis zur Bundesebene in der FDP aktiv. Von 2009 bis 2013 gehörte sie dem 17. Deutschen Bundestag als Abgeordnete an und war dort ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie.

Auch wenn die Landkreise und die kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen die Aufgaben als untere Katastrophenschutzbehörden wahrnehmen, so müssen auch kreisangehörige Städte Maßnahmen für Ausnahmezustände treffen. Die Kreisstadt Steinfurt begann bereits vor der Corona-Pandemie sich auf Schadenslagen vorzubereiten und kooperiert hierbei nicht nur mit DRK, Feuerwehr und Polizei, sondern auch mit der Universität Witten/Herdecke.
Vor eine besondere Herausforderung würde eine Stadtverwaltung während eines größeren Events oder gar einer per Definition deklarierten Großveranstaltung gestellt, sollte es hierbei zu einem Stromausfall kommen. Wie betrachtet eine mittlere kreisangehörige Kommune das Risiko und die Abarbeitung eines solchen nicht unrealistischen Szenarios?
https://www.steinfurt.de/
https://claudia-boegel-hoyer.de/



Martin Wundram
Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BSKI) e.V. - Vorstand IT- Security
Thema: "IT-KRITIS-Schutz von Kliniken"
Wundram ist seit dem Jahr 2005 als selbständiger Sachverständiger sowohl für IT-Forensik als auch IT-Sicherheit tätig. 2011 gründete er gemeinsam mit einem Partner DigiTrace. Ein auf IT-Sicherheit und Forensik spezialisiertes Unternehmen, welches sowohl im Auftrag von Konzernen als auch von Landes- und Bundesbehörden tätig wird. Weiterhin ist Wundram im Bereich der Informationssicherheit und IT-Forensik Lehrbeauftragter der Universität zu Köln und engagiert sich als Vorstandsmitglied des Bundesverbandes für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI).

Wie wichtig IT-Sicherheit für Kliniken und Krankenhäuser ist, zeigte jüngst erst der Hackerangriff auf das Düsseldorfer Uniklinikum. Im Regelbetrieb fallen diese gewiss nicht ins Segment der Besuchersicherheit. Vorkehrungen und Schutzkonzepte im klinischen Bereich stellen jedoch potentielles Transferwissen dar und können Lösungsansätze bieten.
https://www.bski.de/
https://www.wundram.de/
https://www.digitrace.de/


Moderation: Dr. Hans-Walter Borries
Dr. rer. nat. Hans-Walter Borries leitet seit 2002 als Gründungsmitglied und Geschäftsführender Direktor das Institut für Wirtschafts- und Sicherheitsstudien FIRMITAS in Witten. Darüber hinaus ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BSKI) e.V. und Vorstandsmitglied des Deutschen Expertenrates Besuchersicherheit (DEB).
Zudem hat Borries, welcher ebenfalls Diplom Geograph ist, einen Lehrauftrag als Gastdozent an der Universität Witten/Herdecke im Fachbereich Politik/Kulturreflexion inne und ist Reserveoffizier der Bundeswehr im Dienstgrad Oberst d. R..
Dr. Borries ist Moderator und Fachreferent bei zahlreichen Sicherheitskongressen und hat als Herausgeber und Autor zahlreiche Veröffentlichungen und Fachbücher zur Thematik Sicherheit, Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement sowie zur Altlastenerfassung verfasst.







********************************

➢Die Teilnahme ist kostenfrei.

➢Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und das Video wird im Internet (z.B. bei Youtube) öffentlich zugänglich gemacht.

➢ Die A.V.B.-Akademie GmbH & Co. KG stellt seine Online-Akademie als Unterstützung des Deutschen Expertenrats Besuchersicherheit e.V. kostenfrei zur Verfügung. Es gelten die AGB der A.V.B.-Akademie GmbH & Co. KG.

We detected that your time zone is different from the preset time zone (CET).

Maybe your computer clock is set differently, or you are in a different time zone?

We have determined the following time zones as a suggestion for you:

Matching time zones

All time zones

Is your time zone is not listed?