Register

Akademie von Olaf Jastrob

Evaluation

(274 Ratings)

Webinar
Webinar: Rechtsfolgen bei Veranstaltungsabsage & -verlegung wegen Coronavirus

Rechtsfolgen bei Veranstaltungsabsage & -verlegung wegen Coronavirus

In Recht > Event-Recht

This webinar was rated 17 times

Kommunen, Behörden und andere öffentliche Institutionen erhalten gerne die Möglichkeit Webinare via E-Mail zu bestellen und per Rechnung zu bezahlen. (Kontakt: service@avb-akademie.de)
***********************************


Zielgruppe:
- Veranstalter und Agenturen
- Betreiber von Veranstaltungsstätten
- Messegesellschaften
- Dienstleister aus Veranstaltung, Messe, Kultur, Kunst & Kultur, Sport
- Verbände
- Sport- und Freizeiteinrichtungen Vereinen
- Hochschulen, Bildungseinrichtungen
- Theater, Musical, Oper
- Interessierte Personen



Ziele / Inhalte:

Was bedeutet eine Ausgangssperre für geplante Veranstaltungen?

Gibt es unterschiedliche Rechtsfolgen bei Veranstaltungsabsage wegen Höhere Gewalt, behördlicher Verfügung und Ausgangsperre?
Haben Stornoklauseln in den Verträgen noch Bedeutung oder wie ist die Rückabwicklung der Verträge nun vorzunehmen?

Welche Auswirkungen hat eine Veranstaltungsabsage konkret auf die FOLGEVERTRÄGE?

Was passiert bei wirtschaftlicher Unmöglichkeit, wenn die Leistung des Vertragspartners (z.B. Ton-/Licht, Agenturtätigkeit) für den Veranstalter sinnlos wird?

Hat ein Besucher Anspruch auf Rückerstattung seiner Eintrittskarte, wenn die Veranstaltung wegen behördlicher Verfügung nicht stattfinden kann? Muss er eine Verlegung der Veranstaltung akzeptieren? An wen kann sich der Besucher wenden? Wie hoch ist der Rückerstattungsbetrag des Tickets?


Sind bereits entstandene Kosten bei Vorliegen von höherer Gewalt zu ersetzen?
Was passiert, wenn es zu keiner Einigung kommt? Gibt es Schiedsstellen?

Wie soll man mit Blick auf die ungewisse weitere Entwicklung mit dem Coronavirus bei anstehenden Vertragsschlüssen zwischen Veranstaltern, Betreibern, Agenturen, Künstlern, Sponsoren, Medienpartnern und Subunternehmern rechtskonform agieren?

Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:

- Darstellung der unterschiedlichen Rechtslagen für die einzelnen Vertragspartner
- Konkrete Handlungsanweisungen für die Rückabwicklung der Verträge
- Ausblick für zukünftige Vertragsverhandlungen bei der Planung von Veranstaltungen



Referentin: Prof. Dr. Mandy Risch-Kerst

Prof. Dr. Mandy Risch-Kerst, Rechtsanwältin und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht), Dozentin und Gründerin der Kooperation EVENTLawyers für IT-, IP- und Wirtschaftsrecht konzentriert sich ausschließlich auf die rechtliche Beratung der Veranstaltungs-, Sicherheits- und Kreativwirtschaft mit Sitz in Berlin. Als Kooperationsanwältin diverser Fachverbände begleitet sie seit 15 Jahren namenhafte Veranstalter, Künstler, Unternehmen, Agenturen und vor allem auch Veranstaltungshäuser durch die analoge und digitale Veranstaltungsorganisation. Seit 2019 ist sie Hornorarprofessorin für Wirtschafts- und IT-Recht an der Hochschule Mittweida.
Als Autorin des Standardwerkes - Lehr- und Praxisbuches Eventrecht kompakt-, der Gesetzessammlung Event- und Marketingrecht und des aktuellen Werkes Ambush Marketing & Markenrecht sowie diverser Fachaufsätze in Sammelbänden gilt sie als Expertin in Rechtsfragen im Veranstaltungsrecht, Event-Compliance-, Datenschutz- & Brand-Management.

-------------------------------------------------
Hinweise:


Dieses Webinar wird aufgezeichnet.

We detected that your time zone is different from the preset time zone (CET).

Maybe your computer clock is set differently, or you are in a different time zone?

We have determined the following time zones as a suggestion for you:

Matching time zones

All time zones

Is your time zone is not listed?